Willkommen in der Stadt Leun

nicht-barrierefreie Darstellung | Suche | Willkommen | Politik & Verwaltung | Freizeit, Kultur & Vereine | Kinder, Jugend & Senioren | Bauen, Wirtschaft, Wohnen

Sie befinden sich hier: Willkommen > News-Archiv > 

Hauptmenü

  • News-Archiv



  • Bewilligungsbescheid zum Bau des Mehrgenerationenspielplatzes überreicht

     

    Bewilligungsbescheid zum Bau des Mehrgenerationenspielplatzes überreicht
     
    Erfreulich ist zu berichten, dass im August die Überreichung des Bewilligungsbescheides für unseren Mehrgenerationenspielplatz in Leun von Heinz Schreiber, Dezernent des Lahn-Dill-Kreises stattgefunden hat. Wir bekommen insgesamt 46.300,00 € Zuschuss. 40 000,00 € kommen dabei vom Leader-Programm zur Entwicklung des ländlichen Raums der Europäischen Union und der Rest vom Land Hessen.
     
    Die geplanten Kosten für den Mehrgenerationenspielplatz betragen 70.000,00 €. Er soll hinter dem Feuerwehrgerätehaus in Leun entstehen. Mit dem Zuschuss kann der Platz jetzt in die Planung und Umsetzung gehen. Anlässlich der Übergabe des  Bescheides betont Stadtverordnetenvorsteher Jürgen Ambrosius, dass der Anstoß einen Mehrgenerationenspielplatz zu schaffen schon 2012 aus dem Ortsbeirat Leun an die Stadt und die Stadtverordnetenversammlung herangetragen wurde. Bürgermeister Björn Hartmann wies daraufhin, dass der Antrag zur Förderung an die Leader-Region gestellt werden konnte, nachdem ein Standort gefunden wurde und die Stadtverordnetenversammlung die Finanzierung des Platzes beschlossen hatte.
     
    Die Regionalmanagerin des Leaderregion, Mercedes Bindhardt zeigt sich erfreut, dass der Plan einen Mehrgenerationenspielplatz zu bauen nun in die Tat umgesetzt werden kann.
     
    An der Übergabe nahmen auch der stellvertretende Vorsitzende der Lokalen Aktionsgruppe der Förderregion Lahn Dill, Norbert Kortlüke, Eva Susanne Götz und Florian Warburg von der Abteilung für den ländlichen Raum des Lahn-Dill-Kreises, die Ortsvorsteherin von Leun Brigitte Krug und Bauamtsleiter Stefan Putz teil. 
     
    Mit dem Mehrgenerationenplatz wird ein Kommunikationspunkt geschaffen, der für Jung und Alt, also für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren da ist und somit als Bindeglied Generationen zusammenbringt. Der Standort bei der Feuerwehr bietet auch deren Mitgliedern die Möglichkeit sich zu ertüchtigen.
     
    Auch für den Tourismus bietet der Platz eine Ruhe- und Rastmöglichkeit. Nun kann mit den Ausschreibungen zum Bau des Platzes begonnen werden und im Frühjahr 2019, rechtzeitig zur Saison 2019 kann der Mehrgenerationenspielplatz dann Leunern sowie Touristen zur Verfügung stehen. 
     
    Jürgen Ambrosius
     
     
     
     
     
    Unser Bild von links nach rechts:
    Brigitte Krug, Jürgen Ambrosius, Heinz Schreiber, Björn Hartmann, Mercedes Bindhardt, Norbert Kortlüke, Eva Susanne Götz, Florian Warburg, Stefan Putz

     



    Seitenanfang | Sitemap | News-Archiv | Veranstaltungen | Impressum | Datenschutz | Kontakt | E-Mail
    (C) 2018 Stadt Leun