Willkommen in der Stadt Leun

nicht-barrierefreie Darstellung | Suche | Willkommen | Politik & Verwaltung | Freizeit, Kultur & Vereine | Kinder, Jugend & Senioren | Bauen, Wirtschaft, Wohnen

Sie befinden sich hier: Willkommen > News-Archiv > 

Hauptmenü

  • News-Archiv



  • „Interessengemeinschaft Gertrudisbrunnen Biskirchen e.V.“ gegründet.

     

    „Interessengemeinschaft Gertrudisbrunnen Biskirchen e.V.“ gegründet.
    Was lange währt, wird endlich gut“. 26 Anwesende konnte Ingo Zutt, der Sprecher der Interessengemeinschaft zur Gründung des Vereins im Sportlerheim in Biskirchen begrüßen.
    Er erläuterte noch einmal den Werdegang, der schlussendlich nun zur Gründung des Vereins führt.
    Anja Daniel-Zeipelt zeigte in einer PowerPoint-Präsentation auf, wie es zum Zusammenschluss der Interessengemeinschaft gekommen ist und zeigte die Arbeiten, die bisher schon getätigt wurden.
    Die Anwesenden wählten Jürgen Ambrosius zum Versammlungsleiter und Andreas Metzger zum Schriftführer der Gründungsversammlung.
     
    „Heute, am 5. April 2017 wird der Verein „Interessengemeinschaft Gertrudisbrunnen Biskirchen e.V.“ gegründet“
    Dies beschlossen einstimmig 26 anwesende Gründungsmitglieder.
     
    Im Anschluss an den Gründungsbeschluss legte Jürgen Ambrosius die von dem Vorbereitungskreis zur Gründung ausgearbeitete Satzung vor. Sie wurde Paragraph für Paragraph besprochen und anschließend einstimmig verabschiedet.
    Danach konnten die Vorstandswahlen stattfinden.
    Einstimmig wurde wie folgt gewählt: 
    Geschäftsführender Vorstand: Vorsitzender Ingo Zutt, Schatzmeister Peter Hardt, Schriftführerin Gabriele Zieres.
    Erweiterter Vorstand: Anja Daniel-Zeipelt, Anke Metzger, Jörg Glöckner, Matthias Diehl.
    Als Kassenprüfer wurden Christian Fischer und Martin Zeipelt zum Ersatzkassenprüfer Alexander Zech gewählt.
     
    Der neue Vorsitzende Ingo Zutt erläuterte noch einmal die bisher getätigten Arbeiten und die Aufgabe des neuen Vereins.
    Der Zweck des Vereins ist die Förderung des Denkmalschutzes und der Denkmalpflege, sowie der Heimatpflege und der Heimatkunde. Insbesondere wird der Zweck durch den Erhalt, die Pflege und Instandhaltung des Kulturdenkmals Gertrudisbrunnen unter Einhaltung des Denkmalschutzes und die Aufarbeitung und Veröffentlichung der Brunnengeschichte erfüllt.  
    Nach intensiven Gesprächen mit der Stadt Leun konnte mit dieser ein Nutzungsvertrag geschlossen werden. Die finale Fassung, die schon vom Magistrat beschlossen ist, wurde von Ingo Zutt, Peter Hardt, Stadtverordnetenvorsteher Jürgen Ambrosius und Bürgermeister Joachim Heller erarbeitet und unterschriftsreif vorgelegt. Nach dem der Verein „Interessengemeinschaft Gertrudisbrunnen Biskirchen e.V.“ gegründet ist, kann der Vertrag auch von diesem rechtskräftig unterschrieben werden.
    Die Stadt Leun überlässt dem Verein das „Brunnenhaus“ und die Außenanlage zur Nutzung. Der Verein hat nun die Aufgabe, das Brunnenhaus und die Außenanlage zu pflegen und instand zu halten. Auch übernimmt der Verein Schönheitsreparaturen. Er ist verpflichtet, die Trinkanlagen der Bevölkerung weiterhin zugänglich zu machen. Auch wird die Sprechstunde samstags von 14.00 Uhr – 16.00 Uhr, die durch den Kur- und Kulturverein vorgenommen wird, weiterhin beibehalten.
    Ferner obliegt dem Verein die Verkehrssicherungspflicht.
     
    Um die Kosten für die Unterhaltung und Pflege des Brunnenhauses und der Außenanlage aufzubringen, plant der Verein entsprechende Veranstaltungen und Aktion. Auch ist er bestrebt, möglichst viele Mitglieder für den Verein zu werben. Es können natürliche und juristische Personen Mitglied werden. Der Mindestbeitrag beträgt 12,00 Euro, nach oben ist keine Grenze gesetzt. Auch Spenden sind willkommen. Beitrittserklärungen sind bei den Vorstandsmitgliedern zu erhalten oder können auf der Homepage des Vereins heruntergeladen werden.
     
    Sobald der Verein „Interessengemeinschaft Getrudisbrunnen Biskirchen e.V.“ im Vereinsregister eingetragen ist, wird eine Unterzeichnung des Nutzungsvertrages mit der Stadt vorgenommen.
     
    Zum Schluss der Gründungsversammlung bedankt sich Jürgen Ambrosius als Stadtverordnetenvorsteher bei den Aktiven des Vereins für die bisherige engagierte Arbeit zum Erhalt des Gertrudisbrunnens als Kulturdenkmal für die Stadt Leun und wünscht sich eine weitere gute Zusammenarbeit.
    Aktuelle Informationen zum Verein „Interessengemeinschaft Gertrudisbrunnen e.V.“ gibt es auf der Homepage „Heilquelle-Biskirchen.jimdo.com“ nachzulesen.  
     
    Jürgen Ambrosius
     
     
                             
    Bildunterschrift von links nach rechts:
    Jörg Glöckner, Jürgen Ambrosius, Matthias Diehl, Gabriele Zieres, Ingo Zutt, Peter Hardt, Andreas Metzger, Anja Daniel-Zeipelt, Anke Metzger nach der Gründung des Vereins
     
    Foto: Anke Metzger


    Seitenanfang | Sitemap | News-Archiv | Veranstaltungen | Impressum | Datenschutz | Kontakt | E-Mail
    (C) 2017 Stadt Leun